Chaotic.

Neulich sah ich irgendeine Sendung auf, ich glaub es war VIVA, die darüber spekuliert hat welcher Promi sich was hat operieren lassen oder ob überhaupt. Daraufhin stellte ich mir die Frage ob man sich jemals perfekt finden kann selbst dann, wenn man perfekt ist.
Mit perfekt meine ich 90-60-90 , keine Cellulite, eine grade Nase und volle Lippen. Große Augen,  Brüste die nicht unterschiedlich groß sind oder hängen. Wahlweise auch beides und keinen riesigen überdimensionalen Hintern. Lange Beine und keine krummen Füße auch nicht nach 10 Jahren intensivem High Heels Gebrauch.Schlanke Waden und Knöchel und weiche Haut.
Selbst wenn man all das hätte, würde man sich dann als perfekt empfinden und mit sich - rein optisch- völlig zufrieden sein.
Ich bin mir nicht ganz sicher weil ich den Status der völligen Perfektion bislang nicht erreichen konnte. Zwar gehör ich , nehm ich mal an, zu den oberen 20% bei denen soweit eigentlich alles zusammenpasst, zumindest nicht so das sich jemand beschweren würde, dennoch denke ich das es die wahre Perfektion nicht geben kann. Der Mensch ist einfach nicht in der Lage einer Sache unkritisch gegenüber zu stehen und es einfach "Perfekt" zu finden. Jedenfalls kein halbwegs intelligenter Mensch. Jemand, der strunzendämlich und naiv ist, der könnte vielleicht irgendwann alles perfekt finden weil diese Menschen werder nachdenken noch nachfragen, oder nicht in dem Umfang in dem es notwendig wäre um Perfektion zu kritisieren.
Aber die meisten Menschen dieser Welt könnten Perfektion nicht erkennen weil es nicht in unsere Natur liegt  Dinge so gut zu finden das wir sie in Ruhe lassen und nicht mehr daran arbeiten. Der Mensch an sich muss an sich selbst arbeiten um im Leben weiter zu kommen, man muss an Beziehungen arbeiten, an seinem Körper und seiner Psyche. Würde man sich also als perfekt empfinden und so handeln, wäre die Welt voller wahrhaftiger Egomane mit Profilneurose und einer Menge Arbeitsloser, denn wer seinen Beruf als gelungen empfindet und seine Arbeit als perfekt der ändert nichts.
Wie zur Hölle sähe die Welt aus wenn wir uns und das was wir machen perfekt fänden ?

13.3.10 20:48

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kim / Website (13.3.10 20:57)
Dein Text ist einfach wundervoll '
Du sprichst mir definitiv aus der Seele,wie ich die Sache sehe.Es muss im Leben generell immer etwas geben,wonach man strebt.Und selbst wenn man nach der Perfektion für einen selbst Strebt,so wird man es nie erreichen können,weil es schirr unmöglich ist.Man kann nur mit sich selbst im Reinen sein,aber die generelle Perfektion auf dieser Erde,die wird wohl nie erfüllt werden können.Es liegt auch immer im Auge des Betrachterst,was für einen Perfekt ist & was nicht - & im endeffekt hat man eh an irgendetwas etwas auszusetzen ..


Die, die den Mist hier schreib (14.3.10 11:10)
danke (:


ninici / Website (14.3.10 20:39)
toller text. <3
zu diesem thema hab ich mal etwas aus einem manga rausgeschrieben, vielleicht gefällt's dir. ^^

--> http://ninici.myblog.de/ninici/art/8352939/63-

liebste grüsse


Die, die den Mist hier schreib (14.3.10 22:10)
Was ich vergessen hatte hinzuzufügen, das sollte hier kein Selbstmitleidstext werden von Leuten die sich nicht gut finden, sondern nur ein Gedankengang den ich weitergeführt habe.
Meiner Meinung nach, und der der restlichen bisher getroffenen Welt, entspreche ich dem nahezu perfekten Ideal tatsächlich nahezu.

Meine 89-66-90 und die gabe stundenlang High Heels tragen zu können, ebenso wie eigentlich ziemlich symmetrische Körperhälften und fantastische Proportionen schließen mich aus der oben genannten Gruppe der Selbstmitleider voll und ganz aus

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen