Jenny, don't be hasty.

Aus gegebenem Anlass frage ich mich : Ist es nicht besser eine platonische Handy -Beziehung mit seinen besten Freundinnen zu führen als darauf zu warten das ein Mann anruft oder textet ?

Ich meine damit eine Alibi Beziehung. Meine Freundin und ich wir schreiben uns jeden Tag morgens und abends Sms. Mal über das was wir geträumt oder erlebt haben, mal über belangloses, mal über witzige Insider und manchmal einfach nur damit das Handy vibriert.
So sollte das doch in einer Beziehung auch sein, oder nicht ?
Bei meiner Freundin kann ich mir allerding sicher sein, dass sie mir überhaupt schreibt, das sie nur mit mir solche Dinge schreibt weil ich die Einzige bin mit der sie so reden kann und weil ich garantiert zurück schreibe.

Ist es nicht manchmal wirklich besser eine Alibi Sms Beziehung zu seinen Freundinnen einzugehen und belanglosen Sex mit belanglosen Männern zu haben?
Damit hätte man alles was man braucht ohne Stress und die Frage: "Ob er wohl nochmal anruft ?".

Das Problem der Verständigung fällt weg da wir beide ja auf dem selben Level agieren. Ich freue mich ebenso über ihre SMS wie über die, eines heißen Typen den ich gerne treffen würde nur bleibt bei ihr der fade Beigeschmack weg der sagt: "Bitte verletz mich nicht indem du 4 gleisig fährst".
Ich halte meine platonische Alibi Sms Beziehung für eine gute Alternative zu einer Ich finde ihn heiß und habe Angst er textet nicht mehr - Warterei Session vor meinem Handy die dem Mädchen im allgemeinen sonst blüht.
Natürlich, habe auch ich gelegentlich die Erkenntnis "noah sie schon wieder " anstatt "oh er schon wieder " aber ich denke besser eine meiner liebsten Freundinnen fragt wie es mir geht und das täglich ,anstatt das ich darauf warte das irgendwer irgendwann fragt.

 

22.3.10 22:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen