Sitting, waiting, wishing.

Neulich fragte ich mich:

Ab wann ist ein Mädchen schlampig, nuttig, verkauft sich unter Wert?
Ist sie es selbst dann, wenn sie es ist die die Männer nutzt und sich nicht überreden lässt. Wenn sie sich nicht von irgendeinem lapidaren pseudoromantik Geschwafel vollquatschen lässt und dann der Überzeugung ist "oh er mag mich" sondern sich dessen bewusst ist das es sich NUR um Sex dreht und sonst nichts.
Die es darauf anlegt, hingeht, und wieder verschwiindet und dabei kein schlechtes Gewissen hat.
Macht sie das zu einem leichten Mädchen?

10.4.10 13:19

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Die, die den Mist hier liest (11.4.10 16:43)
"Leichtes Mädchen" ist man, wenn man sich aufreißen LäSST, denke ich. Wenn du aufreißt, ist er der "leichte Typ" (auch wenn das wohl niemand Jemand sagen würde).

ich versteh sowieso nicht, wieso Frauen gleich Schlampen sind, wenn sie ein bisschen mehr Sex mit verschiedenen Typen haben, aber Männer dürfen pausenlos jede Stunde mit ner anderen vögeln ohne irgendwie beleidigt zu werden.
FRECHHEiT!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen